Mit BACK TO LIVFE kommt ein auf Hip-Hop und Rap fokussiertes Festival an Bord des alten Frachtschiffes Cap San Diego. Das Pop-up Culture Collective entert das Achterdeck und hat junge Hamburger Künstler*innen – teils Newcomer, teils deutschlandweit anerkannt – eingeladen, live von den Lukendeckeln zu spielen.

Am 7. August ab 16 Uhr übernimmt der klub.k das Ruder!
Dafür haben wir ein familienfreundliches Programm zusammengestellt.

Die Singer-Songwriterin Fidi Steinbeck macht den Auftakt mit Deutsch-Pop, Charme, Cello und Poesie. Dann gehört die Bühne dem Hamburger Künstler Sebó, dessen deutschsprachige Songs sich im Spannungsfeld kontemplativer Versenkung und expressiver Hochspannung bewegen. Im Anschluss ist die Bühne frei für Roast Apple – vier Nordlichter, die mit discoartigen Drums, drückenden Bässen, einer Wand aus Synthies und jeder Menge Leichtigkeit begeistern.

Daran schließt Sanó an, die warmen souligen Gesang auf trockenen Lo-Fi Beats performt und so für Gänsehaut sorgt.
Mit Melodien, die an 90s-Soul und R’n’B erinnern, zeitgenössischen Beats und authentischen, reflektierten Texte rundet die Hamburgerin Melissa Audrey den Abend ab.

BACK TO LIVFE wird im Rahmen des Hamburger Kultursommers von der Behörde für Kultur und Medien gefördert.

Tickets gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.