Der März beginnt bei uns höchstmusikalisch und für den guten Zweck  – mit dem mittlerweile dritten

Benefiz-Konzert für Pro Asyl e.V. am Samstag, 3. März

An diesem Abend spielen die Hamburger Bands ARRESTED DENIAL, DER FEINE HERR SOUNDSO und THE HEADÄCHE.

ARRESTED DENIAL wurden Ende 2009 in Hamburg gegründet. Soweit man Vergleiche bemühen möchte, lässt sich die klangliche Zielgerade irgendwo zwischen Bands wie den Swingin‘ Utters, Rancid und den Bouncing Souls verorten. Jedoch blickt man ganz gerne mal über den Tellerrand, und so finden sich zuweilen auch genreübergreifende Einflüsse von Early-Reggae über Oi! bis hin zu dezentem Alternative.

DER FEINE HERR SOUNDSO sind genau genommen eigentlich vier Herren. 2014 als „lass mal wieder Mucke machen“-Projekt von alten Schulbandkollegen gegründet und ein Jahr später zum Quartett angewachsen, konnte man sich auf deutschsprachigen Punkrock als kleinsten gemeinsamen Nenner einigen. So bewegen sich die fünf Songs ihrer Debüt-EP „Beweisstück A“ stilistisch irgendwo zwischen frühen Muff Potter und Pascow.

THE HEADÄCHE lassen sich durch Blues und Rock’n’Roll inspirieren und drehen das dann mit ’ner dicken Prise Punkrock durch den Wolf. Was rauskommt ist im Endeffekt ein ganz eigenes Ding, abwechslungsreich und knackig – das ist sleazy surf and turf Bluespunkrock.

Sämtliche Gewinne der Veranstaltung werden auch diesmal wieder komplett an Pro Asyl e.V. gespendet.

Eintritt: 5 Euro / Einlass: 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.