Das Classical Beat Festival beschreitet entlang der Ostsee und darüber hinaus neue Wege, um ein junges Publikum für das Crossover von klassischer und elektronischer Musik zu begeistern. Nachwuchsmusikern bieten dabei die Classical Beat Club Nights ein Forum – mit Auftritten an neuen Schauplätzen, in informeller Atmosphäre, spannend moderiert und auch zu ungewöhnlichen Zeiten.

Wir freuen uns, dass die Hamburger Classical Beat Club Night am Donnerstag, 23. Mai, im klub.k stattfindet.
Zu Gast sind Immortal Onion aus Danzig und Nordic Sounds aus Helsinki sowie DJ Bodo Neumann (KDK Music).

Das Trio Immortal Onion (siehe Titelfoto) hat keine Angst, auf viele Musikgenres Bezug zu nehmen. Die Songs der drei jungen Musiker aus Danzig sind von Jazz, Filmmusik, Minimalismus, Fusion, elektronischer Musik und sogar Progressive Metal beeinflusst. Trotz dieser Unterschiede ist es Immortal Union gelungen, eine eigene unverkennbare Sprache zu schaffen – gekonnt kombinieren sie energetische und rhythmisch komplexe Fragmente mit entweder minimalistischen oder auch lyrisch-ausladenden Themen. Sich selbst beschreibt das Trio als „Multi-Genres-Mischung aus frischem, talentiertem Jungblut“.

Das aus Helsinki angereiste Gastensemble Nordic Sounds (Foto links) baut die Brücke zwischen traditionellem Jazz und modernen elektronischen Sounds.

Die Live-Elektronik übernehmen Kio Krabbenhöft und Michael Knarr aus Lübeck.

Anschließend legt DJ Bodo Neumann (KDK Music) Techno auf.

Einlass 19:30 Uhr | Beginn 20 Uhr | Eintritt 8,- an der Abendkasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.